Fußhupe, Fußabtreter oder auch Handtaschenhund – die Vorurteile gegenüber den kleinsten Hunderassen der Welt könnten kaum größer sein: Ist das noch ein Hund oder schon ein … Meerschweinchen? Das wollen wohl die wenigsten Besitzer von Pinscher, Chihuahua und Co. hören. Doch bei einer durchschnittlichen Widerristhöhe von gerade mal 20 cm ist die Frage gar nicht so abwegig. Unsere persönliche „Top 5“ der Winzlinge zeigt aber: Die Körpergröße steht in keinem Verhältnis zur Charakterstärke. Klein, aber oho trifft bei den kleinsten Hunderassen der Welt mehr als zu! 

Shih Tzu

Einer Legende nach, soll der erleuchtete Buddha einen Hund gehabt haben, der sich in einen Löwen verwandeln konnte. Das hat tibetanische Mönche dazu veranlasst, eine Hunderasse zu züchten, die Löwen ähneln. So weit, so gut. Doch wie es dann zu dem Shih Tzu kommen konnte, ist fraglich. Auch wenn die Rasse ein äußerst dichtes Fell und eine „Wuschelmähne“ hat, hinkt der Bezug zum Löwen bei einer Größe von 20 bis 27 cm im Rassestandard doch sehr. Das sieht die Rasse selbst allerdings anders: Der Shih Tzu weiß wohl, dass sein Name übersetzt „kleiner Löwe“ bedeutet und sieht sich selbst als König der Tiere – oder eben der Familie – an und steht gerne im Mittelpunkt. Durch seinen freundlichen und verspielten Charakter eignet er sich aber auch gut als Familienhund. 

Shih tzu Hund entspannt auf dem Sofa im Wohnzimmer.
Drazen Zigic/ Shutterstock.com

Zwergspitz

Ein Wachhund: Groß, schwer, dunkles Fell und angsteinflößend. Bei 18 cm aufwärts und einem Gewicht von zwei bis drei Kilo bringt der (Deutsche) Zwergspitz offensichtlich andere Voraussetzungen mit. Vor allem als Welpe ähnelt die Rasse durch ihr weiches und buschiges Fell eher einem Wollknäuel als einer abschreckenden Gefahr für potenzielle Einbrecher. Doch der Pomeranian, wie er auch genannt wird, eignet sich in der Tat als guter Wachhund: Sobald er etwas Ungewöhnliches in seinem Revier bemerkt, wird dies gerne lautstark und mit Nachdruck mitgeteilt. Übrigens: Der Zwergspitz zählt zu den ältesten Hunderassen Europas. 

Deutscher Zweispitz, eine der kleinsten Hunderassen der Welt
VeronikaSmirnaya/ Shutterstock.com

Russkiy Toy

Diese noch sehr junge Hunderasse stammt aus Russland und wurde aus den englischen Toy Terriern herausgezüchtet. Äußerlich könnte man sie aber auch mal schnell mit einem Rehpinscher verwechseln, doch ist der Russkiy Toy mit seinen 20 bis maximal 28 cm Widerristhöhe noch ein Ticken kleiner. Auch bringt die Rasse nur bis zu drei Kilo auf die Waage, während es beim Rehpinscher auch mal bis zu sechs Kilo werden können. Der Name scheint in diesem Fall übrigens Programm zu sein: Das englische Wort „Toy“ für Spielzeug gibt Aufschluss über das verspielte, freundliche und lebhafte Wesen der Rasse. Aggressionen sind beim Russiky Toy Fehlanzeige. 

Kleiner Hund Russkiy Toy liegt eingemummelt in Decke und schläft
Wirestock Creators/ Shutterstock.com

Bloß keine Hundenews mehr verpassen!

Und auch kein Gewinnspiel! Deswegen tragt Euch in unsere Newsletter-Liste ein.

Yorkshire Terrier

Die „Yorkis“ zeigen sehr gut, dass klein nicht automatisch Schoßhund bedeutet. Auch wenn die Rasse heute eher nicht mehr, wie es ursprünglich in England der Fall war, für die Ratten und Mäusejagd eingesetzt wird, stecken in den maximal 3,2 kg und rund 20 cm Hund jede Menge Power! Die gilt es zu bändigen… und zu erziehen! Wie andere Terrier auch, weiß ein Yorkshire Terrier eben, was er will. Fehlende Körpergröße wird hier ganz klar mit Charakter kompensiert.  

Yorkshire Terrier Welpe rennt über Wiese
OlgaOvcharenko/ Shutterstock.com

Chihuahua

Last but not least: Der Chihuahua. Die aus Mexiko stammende Rasse gilt als die kleinste Hunderasse der Welt. Gerade mal ein bis drei Kilo bringen die Winzlinge auf die Waage und sind im Schnitt nur 17 cm groß. Dafür hat die Rasse aber eine der höchsten Lebenserwartungen und ist damit eine Superlative: super klein und super alt. Auch wenn sich die Rasse gerne „verhätscheln“ lässt und die ungeteilte Aufmerksamkeit in vollen Zügen genießt, steckt in dem Chihuahua mehr als nur ein luxuriöses Schoßhündchen. Viel Energie, eine hohe Laufbereitschaft und eine ordentliche Portion Temperament. Wie bei vielen anderen Mini-Hunden auch, ist das Hunde-Ego im Verhältnis zur Körpergröße beim Chihuahua enorm. Der kleine Mexikaner ist nicht nur ein Statement von sämtlichen VIPs, er setzt das Statement auch mal gerne selbst! 

Zwei Chihuahuas in Mexiko, die gehören zu den Kleinsten Hunderassen der Welt
Luis Quintero

Der kleinste Hund der Welt ist übrigens auch ein Chihuahua: Miracle Milly aus San Juan in Puerto Rico passte bei ihrer Geburt in einen Teelöffel. Mittlerweile bringt sie es auf knapp zehn Zentimeter Körpergröße und wiegt so viel wie ein Paket Mehl, ein halbes Kilo! Die Hündin hat damit tatsächlich das Exterieur eines… Meerschweinchens. 

Ihr seid eher ein fans von großen Hunden? Kein problem! Wir zeigen euch die größten Hunderassen der Welt.