Selbst gemacht ist doch meist am schönsten! Und weil das auch auf Weihnachtsgeschenke für den Hund zutrifft, haben wir tolle Geschenkideen herausgesucht, die als Inspiration für ein kreatives DIY-Projekt dienen können. Können, wohl gemerkt, aber nicht müssen. Denn Hand – oder auch Pfote – aufs Herz: Handarbeit ist nicht jedermanns Sache und eine Nähmaschine gehört nicht gerade zu der Grundausstattung eines jeden Haushalts. Daher stellen wir euch Manufakturen und Online-Shops vor, bei denen die Geschenke in Auftrag gegeben werden können, die nicht nur aussehen, wie von Hand gemacht, sondern auch noch so hergestellt werden!

Aber ganz egal, ob dann doch selbst gemacht oder eben selbst gekauft: Diese Weihnachtsgeschenke sind alles andere als „von der Stange“ und können ganz individuell auf den Hunde-Kumpel beziehungsweise die Gassi-Freundin oder aber auch auf den haarigen Partner selbst abgestimmt werden. 

Der Leckerlibeutel – klebende Jackentaschen ade! 

Wer kennt es nicht: Man steht vor dem Auto, sucht den Schlüssel und greift zielstrebig in die Jackentaschen… und zieht die Hand blitzschnell wieder heraus! Denn da findet man keinen Schlüssel, dafür aber aufgeweichte Leckerlis von der letzten Hunderunde. Es wird sich (mal wieder) vorgenommen, auf einen Leckerlibeutel umzusteigen. Das Problem dabei: Der richtige muss es sein. Und das ist gar nicht so einfach, denn der eine ist zu groß, der andere zu klein. Das Material nicht robust genug oder für einen Stadtgang zu „plump“.

Mit diesem Geschenk hat die Suche nach dem perfekten Leckerlibeutel aber endlich ein Ende, denn Stoff und Größe können je nach Geschmack gewählt werden und je nach Anbieter kann sogar der Name des eigenen Hundes aufgestickt werden. Apropos Geschmack: Damit sich nicht nur der Zwei-, sondern auch gleich der Vierbeiner beim Auspacken freut, kann der Beutel direkt gefüllt werden. Die Hundekekse und Snacks aus unserem Shop eignen sich dafür perfekt! 

Französische Bulldogge frisst Leckerlis aus handgemachtem Leckerlibeutel
Firn/ Shutterstock.com

Wer sich selbst an die Nähmaschine setzen möchte, sollte schon etwas Erfahrung mitbringen. Auch die Materialkosten sind im Vergleich zu den anderen Geschenkinspirationen etwas höher und liegen bei circa sechs bis 25 €. Schritt-für-Schritt-Anleitungen und kostenlose Schnittmuster gibt es im Internet in den verschiedensten Ausführungen.

Allen anderen empfehlen wir, einmal bei Puffpaws vorbeizuschauen. Hier werden die Beutel alle von Hand und nach individuellen Wünschen genäht. Wenn es auch etwas schicker oder glamouröser sein darf, dann könnte Pfotenanker den passenden Leckerlibeutel parat haben. Mit glänzenden Beschlägen und schimmerndem Kunstleder kommt der Hundebeutel schon fast einer Handtasche nahe und ist ein echter Blickfang. 

Leine, Halsband und Co. – für Fashionrunden im Park

Egal, ob für den besonderen Sonntagsspaziergang im Park, den Geburtstag bei der Tante oder auch einfach im Alltag: Diese Sets geben einem das Gefühl, auf dem Cat – oder vielmehr Dogwalk zu gehen. Auch hier sind Individualisierungswünsche problemlos möglich, sodass das Geschenk zu einem wahren Unikat wird. Bei Hundgemacht könnt ihr euch ein DIY-Set nach Hause bestellen und die einzelnen Bestandteile selbst zusammenbauen. 


Bloß keine Hundenews mehr verpassen!

Und auch kein Gewinnspiel! Deswegen tragt Euch in unsere Newsletter-Liste ein.

Alternativ kann man in dem Online-Shop Pawsome die Farbe des Seils, die Beschläge und die Umwickelungen individuell zusammenstellen. Auch die Art der Leine kann vorab festgelegt werden. Wer das Set noch mit einem weiteren kleinen Highlight versehen möchte, kann bei der Manufaktur aus Wien auch eine Hundemarke individualisieren lassen. 

Auch cool: Wenn man sich nicht entscheiden kann, wen man beschenken möchte, also ob Zwei- oder Vierbeiner, nimmt man gleich etwas für beide! Ellis Pawtnerlook bietet Hundehalstücher im Set mit Haarbändern und Haargummis für Frauchen an. Damit könnte das Outfit in jedem Fall nicht besser aufeinander abgestimmt sein. 

Mit ein wenig Geschick können Hundehalstücher aber auch selbst genäht werden. Bis auf die Nähmaschine braucht man dafür lediglich den Stoff als weiteres Material. Auch ein spezielles Schnittmuster wird nicht gebraucht, da die Maße ganz einfach selbst berechnet werden können: Hunde-Halsumfang plus 25 cm ergeben die lange Seite des Dreiecks, die Breite kann je nach Geschmack frei gewählt werden.

Die Pfeifenkette – praktisch und modisch zugleich  

Dieses Geschenk ist nicht nur einfach und mit wenig Material und geringem Zeitaufwand herzustellen, sondern zeitgleich auch noch höchst praktisch: Ist die Hundepfeife einmal an dem tollen Band befestigt, wird sie garantiert nicht mehr verlegt oder gar vergessen – und der Hund lässt sich problemlos zurückpfeifen. Wenn das nicht mal im wahrsten Sinne des Wortes wie am Schnürchen läuft! 

Was wird benötigt? Noch nicht einmal Werkzeug! Lediglich ein circa 70 cm langes Band aus Leder, Nylon oder einem anderen reißfesten Material, das angenehm zu tragen ist. Dann noch einen Karabiner, um später die Hundepfeife zu befestigen und natürlich Perlen zum Verzieren. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Ob eher natürlich mit Holzperlen oder etwas glamouröser und schicker mit Glasperlen und Strass verziert. Es muss allerdings drauf geachtet werden, dass der Durchmesser der Perlen groß genug ist, um sie auf das Band auffädeln zu können. Anlaufstelle für die Materialien kann übrigens die Bastelabteilung eines jeden gewöhnlichen Baumarkts sein. 

Kreative Pfeifenbänder  für den Hund von Emmy & Pepe
Emmy und Pepe

Wie herzustellen? Liegen alle Materialien vor, kann alles ganz einfach nach einem Baukastenprinzip ineinandergesteckt – oder vielmehr aufeinander aufgefädelt werden. Dafür zunächst den Karabiner in der Mitte mit einem Knoten fixieren und anschließend die Perlen nach Belieben auffädeln. Zum Schluss noch die beiden Enden verknoten und schon ist die neue „Kette“ für die kommenden Gassi-Runden fertig. 

Wer auch hier lieber nicht selbst Hand anlegen möchte, wird sicherlich bei Emmy und Pepe fündig. Die bunten Taue werden mit Perlen in den verschiedensten Farben aufgepeppt und werden so zu einem Hingucker.